HIER FINDEN SIE UNS

     BISMARCK

 APOTHEKE

 

Inh. Jana Veit e.K.

Bismarckstr. 9

95028 Hof

KONTAKT

Bei Fragen oder Rezept -vorbestellungen rufen Sie uns gerne an unter:

 

09281 540200

 

oder nutzen Sie unser

 

KONTAKTFORMULAR

Öffnungszeiten

MONTAG - FREITAG  

8.00  - 18.00 UHR

SAMSTAG              

8.30  - 12.30 UHR

Aktuelle Aktionen und Angebote

Wir bieten Ihnen regelmäßig Aktionen rund um unsere Produkte und Serviceleistungen an.

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote.

UNSER ANGEBOT  

KORODIN Tropfen          10 ml                         4,48 Euro

 

• ist ein pflanzliches Arzneimittel mit D-Campher und Weißdornfrüchte-Fluidextrakt

• ist seit vielen Jahrzehnten bewährt bei Jung und Alt

• verbessert das Befinden bei Kreislaufstörungen und niedrigem Blutdruck (Hypotonie)

• verringert die Schwindelanfälle, welche nach schnellem Aufstehen auftreten

• wirkt sofort für die Dauer von 5 Minuten

• beeinflusst nicht die Wirkung anderer Medikamente

• verbessert die Atmung

• Hinweise zur Anwendung:
 
Die Tropfen möglichst lange im Mundraum behalten und dabei tief einatmen, Schwangere und Kinder (s. u.)

• da Campher nicht wasserlöslich ist, sollte KORODIN ® nicht in Wasser eingenommen werden,
  deshalb 5 Minuten vor - und nach der Einnahme nichts trinken.
*

 

LOPERAMID akut 2 mg       10 Tbl.         3,98 Euro

 

Trotz aller Unannehmlichkeiten, die ein akuter Durchfall mit sich bringt, gilt es zu beachten, dass das Symptom Durchfall in den allermeisten Fällen eine sinnvolle Schutzantwort des Verdauungstraktes darstellt, um schädliche Krankheitserreger und Giftstoffe aus dem Körper auszuschwemmen. Durchfälle, vor allem die bekannte Reisediarrhoe, sind bis auf wenige Ausnahmen zeitlich sehr begrenzte Phänomene, die einen gutartigen Verlauf zeigen und nach wenigen Tagen von selbst abheilen. Hat es Sie dennoch erwischt, kann Loperamid-ratiopharm® akut 2 mg schnell Abhilfe schaffen. Der bewährte Wirkstoff in Loperamid-ratiopharm® akut 2 mgnormalisiert die gestörten Darmvorgänge rasch wieder.

Anhaltende (chronische) Durchfälle können aber auch ein Symptom einer durchaus ernst zu nehmenden Erkrankung sein. In solchen Fällen sollte selbstverständlich der Arzt aufgesucht werden. Dies gilt auch für akute Durchfälle, wenn blutige Stühle und gleichzeitig hohes Fieber auftreten - hier müssen Antibiotika gegen die verursachenden Erreger eingesetzt werden.

Wichtig: Begleitende Maßnahmen bei Durchfällen

Bei starken Durchfällen verliert der Körper innerhalb kurzer Zeit große Mengen Flüssigkeit und Nährsalze. Es gilt also, verloren gegangene Flüssigkeiten und Salze so schnell wie möglich wieder zu ersetzen.

Für den Hausgebrauch reicht es aus, ½ Teelöffel Kochsalz (3,5 g) und 8 Teelöffel Zucker (40 g) in 1 Liter Wasser aufzulösen und dann diese Lösung in kleinen Schlucken zu trinken.

Bei schweren Flüssigkeitsverlusten kommen Elektrolytlösungen zum Einsatz, die eine komplexere Zusammensetzung aufweisen. Ein Beispiel hierfür ist die so genannte WHO-Lösung mit 20 g/l Traubenzucker, 3,5 g/l Kochsalz, 1,5 g/l Kaliumchlorid und entweder 2,9 g/l Natriumcitrat oder 2,5 g/l Natriumhydrogencarbonat.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BISMARCK-APOTHEKE HOF

Anrufen

E-Mail

Anfahrt